dpi - Lexikon der Textakademie

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

dpi (dots per inch)

Mit der Bezeichnung dpi („Dots per Inch“, zu dt. „Punkte pro Zoll“) ist die Größe für die relative Auflösung von Grafiken gemeint. Sie spielt sowohl im Print-, als auch im Online-Bereich eine entscheidende Rolle. So sollte die Punktdichte für den Druck mindestens 300 dpi betragen. Für das Web reicht ein Wert von 72 dpi bereits aus, da die Auflösung der meisten Monitore nicht höher liegt.

Der Wert eines Zolls (Inch) beträgt 2,54 cm.

Weitere Auflösungsgrößen sind ppi („Pixel per Inch“, etwa Pixeldichte), lpi („Lines per Inch“, Zeilendichte) sowie „Megapixel“ (absolute Auflösung).

Mehr über Schriften und deren gezielten Einsatz in Printmedien erfahren Sie in den Seminaren „Textwerkstatt 1 und 2“.