Ray Tomlinson - Lexikon der Textakademie

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ray Tomlinson

Ray Tomlinson (geboren 1941) gilt als „Vater der E-Mail“. Denn er versandte 1971 die allererste E-Mail. Während das US-Verteidigungsministerium das Forschungsunternehmen Bolt, Beranek and Newman beauftragte, ein Computernetzwerk (das Arpanet, Vorgänger des heutigen Internets) einzurichten, arbeitete Tomlinson dort als Computertechniker. Heimlich entwickelte er ein Programm, das nicht nur komplette Dateien, sondern auch Nachrichten an andere PCs verschicken konnte.

 

Auch das @-Zeichen wählte Tomlinson aus, um den Adressnamen vom Computernamen klar zu trennen. Seine E-Mail-Adresse lautete Tomlinson@bbn-tenexa, wobei mit Tenexa sein eigener PC angesprochen wurde.