Sprachbilder-Lexikon | Farbspielereien

Farbspielereien

Rot: Der rote Faden, etw. rot anstreichen, ein rotes Tuch, den roten Teppich ausrollen, knallrot werden, die rote Liste, rotsehen, blutrot, rote Zahlen  schreiben, etw. durch die rosa Brille sehen

Grün: grünes Licht geben, jmdn. grün und blau schlagen, grüne Neune, grün hinter den Ohren, im grünen Bereich sein, grünes Licht haben, grünes Licht geben, grüne Welle, Grünschnabel, einen grünen Daumen haben, dasselbe in Grün, auf keinen grünen Zweig kommen, mit etw. oder jmdm. nicht grün sein,

Blau: Blaues Blut haben, blau sein, das Blaue vom Himmel versprechen, blaumachen, mit einem blauen Auge davonkommen,  ins Blaue hinein, blauer Dunst, ins Blaue fahren, blauäugig, einen blauen Brief bekommen, ein blaues Wunder erleben

Gelb: Das Gelbe vom Ei, gelber Engel, gelb vor Neid sein

Grau: Nachts sind alle Katzen grau, eine graue Maus, grauer Alltag, grau in grau, graue Eminenz, graue Theorie, die grauen Zellen

Schwarz-weiß: Schwarz auf weiß, warten bis man schwarz wird, schwarzmalen, keinen blassen Schimmer haben, blass bleiben, schwarzfahren, Schwarzmarkt, sich weißwaschen, Schwarzmalerei, schwarzsehen, Dunkelziffer, eine weiße Weste haben, sich reinwaschen, jmdn. zur Weißglut treiben, schwarz-weiß-Denken, schwarzarbeiten

Malen und Zeichnen: Abstriche machen, etw. gezeichnet sein von etw., sich ein Bild von etw. machen etwas ausradieren, hat sich abgezeichnet, etw. unterstreichen, den Teufel an die Wand malen, dick auftragen, einen Schlussstrich ziehen

Farbkleckse: Farbe ins Spiel bringen, etw. in den dunkelsten / leuchtendsten Farben malen, Farbe bekennen