Ihre Seminare für verständliche Botschaften
Kostenloses Webinar für die staatlich-geförderte Weiterbildung
  • Zu den Themen: Texten, Kommunikation und Digitalisierung.
Zum Webinar anmelden

Textakademie staatlich zertifiziert: Sparen Sie bis zu 100 % Weiterbildungskosten

Sparen Sie bis zu 100 % Weiterbildungskosten

Der Staat fördert Ihre Weiterbildung.
Wir prüfen, was Ihnen zusteht.

Jetzt Weiterbildung fördern lassen

Online-Seminar Texten

Online-Seminar Texten

• Leser begeistern und überzeugen.
• Präzise kommunizieren.
• Mit Vorteilen glänzen.

Zu den Terminen

Mit freundlichen Grüßen: Standard in der geschäftlichen Korrespondenz? Angestaubt? Gibt es Alternativen?

In der heutigen Zeit ist die E-Mail-Kommunikation in der Geschäftswelt von großer Bedeutung. Dabei ist nicht nur der Inhalt der Nachricht von Bedeutung, sondern auch die Art und Weise, wie Sie Ihre E-Mails abschließen. "Mit freundlichen Grüßen" (oder "Yours sincerely" auf Englisch) ist eine der häufigsten Abschiedsformeln in geschäftlichen und formalen E-Mails. Die richtige Verwendung, einschließlich der Frage, ob ein Komma gesetzt werden sollte oder nicht, entscheidet über einen professionellen Eindruck. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie "Mit freundlichen Grüßen" korrekt verwenden und häufige Fehler vermeiden können.

Was bedeutet "Mit freundlichen Grüßen" und wann sollte es verwendet werden?

"Mit freundlichen Grüßen" ist eine höfliche und formelle Abschiedsformel, die in geschäftlichen und formalen E-Mails und Briefen Verwendung findet. Sie signalisiert Respekt und Höflichkeit gegenüber dem Empfänger und sollte in Situationen angewendet werden, in denen eine professionelle Kommunikation erforderlich ist.

Wieso diese Abschiedsformel immer noch verwendet wird

Die Schlussformel prägt das Erscheinungsbild in der Korrespondenz. Vor allem in Briefen, aber auch unterhalb von E-Mails stehen die „freundlichen Grüße“ immer noch. Falsch ist das nicht, denn es wirkt seriös, souverän, professionell. Und ehe Versuche gewagt werden, wird die seit Jahrzehnten bekannte und verwendete Grußformel verwendet. „Mit freundlichen Grüßen“ stiftet also keine Verwirrung.

Wird nach "Mit freundlichen Grüßen" ein Komma gesetzt?

Nach "Mit freundlichen Grüßen" wird kein Komma gesetzt. Eine Grußformel steht in einer Zeile stets alleine und wird nicht durch ein Komma vom Adressaten getrennt.
Der Duden besagt: "Die Grußformel [...] steht ohne Punkt, Komma oder Ausrufezeichen." ("Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle", Band 9) und "In den folgenden Fällen steht daher kein Komma: zwischen Grußformel und Unterschrift am Ende eines Briefes oder einer E-Mail." ("Das Handbuch zur Zeichensetzung").

Hier ist ein Beispiel:

Sehr geehrte Frau Schmidt,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten. 

Um sicherzustellen, dass Sie stets die besten Angebote und Möglichkeiten von uns erhalten, habe ich eine brandneue Preisübersicht für Sie zusammengestellt. 

Bei weiteren Fragen rufen Sie mich an.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Name

In diesem Beispiel sehen Sie, dass die Grußformel direkt ohne ein Komma nach dem vorhergehenden Text platziert ist. Dies entspricht der korrekten deutschen Schreibweise, bei der kein Komma nach der Grußformel steht.

Wie kann "Mit freundlichen Grüßen" abgekürzt werden?

Die Abschiedsformel kann in der geschäftlichen Kommunikation häufig abgekürzt werden, um Zeit und Platz zu sparen. Eine gängige Abkürzung ist "MfG." Diese Kurzform wird oft in informelleren E-Mails und Nachrichten verwendet, wenn der Ton der Kommunikation weniger förmlich ist. Beachten Sie jedoch, dass die Verwendung von Abkürzungen von der Branche, den Unternehmensrichtlinien und dem Verhältnis zum Empfänger abhängen kann. In formellen oder unbekannten Kontexten ist es ratsam, die vollständige Abschiedsformel "Mit freundlichen Grüßen" beizubehalten, um einen professionellen Eindruck zu gewährleisten. Die Verwendung von Abkürzungen sollte immer mit Vorsicht und angemessenem Urteilsvermögen erfolgen.

Bevor sie eine Abschiedsformel ersetzen: Fragen Sie nach internen Vorgaben

Es ist wichtig, zu beachten, dass Unternehmen häufig Richtlinien und Vorgaben für die schriftliche Kommunikation haben. Diese Richtlinien können spezifische Grußformeln oder Abschiedsformeln einschließen, die in Briefen und E-Mails verwendet werden sollen. Die Verwendung kann in vielen Organisationen bereits als Standard festgelegt sein. Zudem wird diese Grußformel oft vorab als Bestandteil der Fußzeile in E-Mails eingestellt, um eine einheitliche Kommunikation sicherzustellen.

Bevor man also "Mit freundlichen Grüßen" durch eine andere Abschiedsformel ersetzt, ist es ratsam, sich nach den internen Vorgaben und Richtlinien zu erkundigen, die in der eigenen Organisation gelten. Auf diese Weise kann man sicherstellen, dass man den Unternehmensstandards und den Erwartungen an die schriftliche Kommunikation entspricht. Dies gewährleistet, dass die gewählte Grußformel den Unternehmenswerten und den Anforderungen an die Kommunikation entspricht.

Gibt es Regeln zur Platzierung in einer Nachricht?

Es gibt bestimmte Regeln zur Platzierung von in geschäftlichen E-Mails oder Briefen. Hier sind die grundlegenden Regeln:

Platzierung am Ende
Platzierung am Ende

"Mit freundlichen Grüßen" sollte immer am Ende Ihrer Nachricht platziert werden, nachdem Sie den Haupttext der E-Mail oder des Briefes verfasst haben.

Abschluss ohne Komma
Abschluss ohne Komma

Die Grußformel wird ohne Komma abgeschlossen, gefolgt von Ihrer Unterschrift und Ihrem Namen.

Hier ist ein Beispiel

Sehr geehrter Herr/Frau [Nachname],

[Inhalt Ihrer Nachricht...]

Mit freundlichen Grüßen

[Ihre Unterschrift]
[Ihr Name]

Es ist wichtig, die Grußformel korrekt zu platzieren, um eine professionelle und höfliche Abschlussnote für Ihre geschäftliche Kommunikation sicherzustellen.

Gibt es alternative Abschiedsformeln?

Wenn es die Individualkommunikation erlaubt, gibt es für die persönliche Note Möglichkeiten. Bewerten Sie aber vorab, wie Sie zum Gegenüber stehen. Bei persönlichem, vertrauensvollem Kontakt kann das – wenn es zum Inhalt der Nachricht passt – auch ein „Liebe Grüße“, „Alles Liebe“ oder „Alles Gute“ sein.

Die Form wahrend, aber zeitgemäß und modern wirken diese Abschiedsgrüße

Die Form wahrend, aber zeitgemäß und modern wirken diese Abschiedsgrüße:

  • Viele Grüße nach
  • Bis demnächst
  • Auf bald
  • Ich freue mich auf unser nächstes Treffen
  • Ich wünsche eine erfolgreiche Woche
  • Einen guten Start in die Woche

Es geht auch ganz ohne „Mit freundlichen Grüßen“

Modern und zeitgemäß wirkt es, wenn sich die Grußformel an ein persönliches Gespräch orientiert. Wie verabschieden Sie sich dort? Bis bald, auf bald, bis zum nächsten Mal?

Bitte vermeiden, da nicht zeitgemäß, altbacken und angestaubt

Bitte vermeiden, da nicht zeitgemäß, altbacken und angestaubt

  • Hochachtungsvoll
  • In der Hoffnung, Sie zufrieden gestimmt, verbleiben wir mit freundlichen Grüßen
  • Wir empfehlen uns
  • Es grüßt hochachtungsvoll

Kann die Abschiedsformel in informellen E-Mails verwendet werden?

Diese Abschiedsformel ist eher für formelle oder geschäftliche Kommunikation geeignet. In informellen E-Mails, wie an Freunde oder Familienmitglieder, sind lockerere Abschiedsformeln wie "Liebe Grüße" oder "Viele Grüße" angemessener.

Welche Fehler sollte man bei der Verwendung vermeiden?

Bei der Verwendung der Grußformel sollten bestimmte Fehler vermieden werden, um eine angemessene und höfliche Kommunikation zu gewährleisten. Hier sind die häufigsten Fehler, die vermieden werden sollten:

Unpassende Verwendung von "Mit freundlichen Grüßen"
Unpassende Verwendung

Die Abschiedsformel sollte nicht in informellen oder persönlichen Nachrichten verwendet werden. Diese Grußformel ist besser für geschäftliche, formelle und höfliche Kommunikation geeignet.

Übermäßige Verwendung von "Mit freundlichen Grüßen"
Übermäßige Verwendung

Es ist nicht erforderlich, die Grußformel in jeder E-Mail oder jedem Brief mehrmals zu wiederholen. In der Regel genügt eine klare Platzierung am Ende der Nachricht, um den gewünschten höflichen Abschluss zu bieten.

Falsche Reihenfolge von "Mit freundlichen Grüßen"
Falsche Reihenfolge

In einer formalen E-Mail sollte die Reihenfolge standardisiert sein, beginnend mit der Anrede, gefolgt vom Haupttext und endend mit der Grußformel "Mit freundlichen Grüßen". Ein häufiger Fehler besteht darin, diese Reihenfolge zu verwechseln und die Grußformel vor dem Haupttext der Nachricht zu platzieren.

Fehlende Personalisierung von "Mit freundlichen Grüßen"
Fehlende Personalisierung

In manchen Fällen kann es angemessen sein, die Grußformel zu personalisieren, insbesondere wenn Sie den Empfänger gut kennen. Eine unpersönliche Grußformel kann in solchen Fällen als unhöflich empfunden werden.

Die Vermeidung dieser Fehler trägt dazu bei, eine respektvolle und professionelle Kommunikation sicherzustellen, die den Erwartungen und Standards entspricht.

Wie kann "Mit freundlichen Grüßen" auf Englisch ausgedrückt werden?

In Schreiben nach Großbritannien, wenn bereits in der Anrede ein Komma verwendet wurde, wird nach der Grußformel "Mit freundlichen Grüßen" oder ihren englischen Äquivalenten "Kind regards" und "Yours" typischerweise auf ein zusätzliches Komma verzichtet. Dies dient der Vermeidung von übermäßiger Interpunktion und entspricht den gängigen Konventionen in der britischen Schreibweise. Die Verwendung eines zweiten Kommas in diesem Kontext kann als stilistisch unangebracht empfunden werden.

In Schreiben in die USA hingegen wird grundsätzlich ein Komma nach der Grußformel gesetzt. Dies stellt eine wichtige stilistische Regel in amerikanischen Schreibkonventionen dar. Das Komma dient dazu, die Grußformel klar von dem Hauptteil des Textes zu trennen und die Struktur des Schreibens übersichtlicher zu gestalten. Amerikanische Schreibgewohnheiten betonen diese Form der Interpunktion, und das Setzen eines Kommas nach der Grußformel ist daher in amerikanischen Kommunikationsstandards weit verbreitet.

Es ist wichtig, diese Unterschiede in der Verwendung von Kommas in Grußformeln zu berücksichtigen, insbesondere in internationalen Korrespondenzen, um den Erwartungen und Konventionen des Ziellandes gerecht zu werden und eine klare und professionelle Kommunikation sicherzustellen.

Wie kann "Mit freundlichen Grüßen" in informellen englischen Schreiben ausgedrückt werden?

In informellen Schreiben stehen verschiedene Optionen zur Verfügung:

  • "Kind/Best regards" entspricht "Beste Grüße".
  • "With kind regards…" entspricht "Mit freundlichen Grüßen".
  • "Yours" entspricht "Ihr/Dein…".

Gibt es Regeln zur Kommasetzung bei englischsprachigen Grüßen?

Die Verwendung von Kommas in englischsprachigen Grüßen unterliegt bestimmten Regeln, die sich je nach dem Empfänger und dem Zielland der Korrespondenz unterscheiden. Diese Regeln tragen zur sprachlichen Präzision und zur Vermeidung von Missverständnissen in schriftlichen Kommunikationen bei.

In Schreiben nach Großbritannien:

Die gängige Praxis in Großbritannien erlaubt, dass das Komma nach der Grußformel weggelassen wird. Dies bedeutet, dass Sie nach "Yours faithfully," oder "Yours sincerely," auf das Setzen eines zusätzlichen Kommas verzichten können. Dies steht im Einklang mit der britischen Konvention, bei der das Komma in der Anrede gesetzt wird, wie zum Beispiel "Dear Mr. Smith,". Das Fehlen eines Kommas nach der Grußformel verdeutlicht die Kontinuität der Anrede und des Schlussgrußes, was für ein nahtloses und höfliches Schreiben sorgt.

In Schreiben in die USA:

Im Gegensatz zur britischen Praxis gibt es in den USA eine klare stilistische Regel: Nach der Grußformel wird grundsätzlich immer ein Komma gesetzt. Dies ist in formellen und informellen Briefen gleichermaßen anwendbar. Beispielsweise würde eine amerikanische Korrespondenz "Sincerely," oder "Kind regards," mit einem Komma abschließen. Das gesetzte Komma kennzeichnet den formalen Abschluss der Grußformel und ermöglicht eine klare Abgrenzung zwischen der Anrede und dem Haupttext des Briefes.

Die Kenntnis dieser Unterschiede und Regeln in der Verwendung von Kommas in englischsprachigen Grüßen ist entscheidend, um respektvolle und stilistisch korrekte schriftliche Kommunikation zu gewährleisten, insbesondere wenn Sie mit Empfängern in Großbritannien oder den USA korrespondieren.

Textkompetenz erweitern oder auffrischen: im Texterseminar

02.–04.07.2024

9-17 Uhr

Online / Digital

Online-Seminar Texten

€ 1.290,00

Anmelden

10.–11.07.2024

9-17 Uhr

Freiburg

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

16.–17.07.2024

9-17 Uhr

München

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

04.–05.09.2024

9-17 Uhr

Dresden

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

10.–11.09.2024

9-17 Uhr

Frankfurt-Oberursel

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

17.–19.09.2024

9-17 Uhr

Online / Digital

Online-Seminar Texten

€ 1.290,00

Anmelden

24.–25.09.2024

9-17 Uhr

Stuttgart

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

01.–02.10.2024

9-17 Uhr

Nürnberg

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

08.–09.10.2024

9-17 Uhr

Hamburg

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

08.–09.10.2024

9-17 Uhr

Düsseldorf

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

10.–12.10.2024

9-17 Uhr

Online / Digital

Online-Seminar Texten

€ 1.290,00

Anmelden

16.–17.10.2024

9-17 Uhr

München

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

16.–17.10.2024

9-17 Uhr

Karlsruhe

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

22.–24.10.2024

9-17 Uhr

Online / Digital

Online-Seminar Texten

€ 1.290,00

Anmelden

05.–07.11.2024

9-17 Uhr

Online / Digital

Online-Seminar Texten

€ 1.290,00

Anmelden

12.–13.11.2024

9-17 Uhr

München

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

20.–21.11.2024

9-17 Uhr

Köln

Texterseminar

€ 1.290,00

Anmelden

03.–05.12.2024

9-17 Uhr

Online / Digital

Online-Seminar Texten

€ 1.290,00

Anmelden

10.–12.12.2024

9-17 Uhr

Online / Digital

Online-Seminar Texten

€ 1.290,00

Anmelden

Newsletter bestellen

Textertipp bestellen
Anmelden
Nur noch ein Schritt

Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie dort mit einem Klick Ihre E-Mail-Adresse.

Texterfibel zum Download

Texterfibel zum Download
Gratis bestellen
Danke. Ihre Bestellung war erfolgreich

Ihre Texterfibel ist auf dem Weg zu Ihnen. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang.

Zum Weiterlesen