Ihre Seminare für verständliche Botschaften
Ihre nächsten Seminare
Texterseminar

Ihr Präsenz-Seminar live vor Ort:

  • Leser begeistern und überzeugen.
  • Präzise kommunizieren und Leser gekonnt führen.
  • Mit Vorteilen glänzen.
Zu den Terminen
Online-Seminar Texten
  • Mehr Zeit zum Üben.
  • Feedback erhalten Sie umgehend.
  • So wird das Seminar zum Live-Coaching.
Platz sichern

Wie Sie mit einfachen Regeln zur Groß- und Kleinschreibung Ihren Worten "die wahre Größe" verleihen

Der heilige Abend oder der Heilige Abend? Wünschen wir alles Gute im neuen Jahr oder im Neuen Jahr? Ist es Karl der große oder der Große? Und wird aus einem gelben Trikot bei der Tour de France automatisch nicht doch lieber ein Gelbes Trikot? Manchmal ist Groß- und Kleinschreibung ganz schön kompliziert. Deshalb zeigt Ihr heutiger Textertipp einfache Regeln, die helfen, den richtigen Worten ihre wahre Größe zu verleihen.

Wie Sie Eigennamen schreiben

Substantive schreibt man groß. Doch was, wenn sie kombiniert sind mit Eigenschaftswörtern wie im heiligen/Heiligen Abend oder im Lehrstuhl für neuere deutsche / Neuere Deutsche Literaturgeschichte? Und was, wenn die Artikel "der, die, das" hinzutreten? Schreibt sich die berühmte Dresdner Brücke "das blaue Wunder" oder aber "das Blaue Wunder" oder "Das Blaue Wunder"?

Die Regel: Zunächst einmal schreibt man Eigennamen immer groß. Besteht ein Eigenname aus mehreren Wörtern, werden alle Wörter großgeschrieben, mit Ausnahme von Artikeln (der, die, das), Präpositionen (von) und Konjunktionen (und). Die Dresdner Brücke schreibt sich also im Satz "das Blaue Wunder".

Woran Sie Eigennamen erkennen

Dass die Größe in "Karl der Große" sich nicht auf König Karls Länge in Zentimetern bezieht, ist jedem Leser klar. Und dass damit nicht der Nachbarssohn, der zufälligerweise Karl getauft wurde, gemeint sein kann, wissen wir aus dem Geschichtsunterricht. Doch nicht immer ist die Entscheidung, ob Eigenname oder nicht, ganz einfach: der heilige Abend, das gelbe Trikot, die neuen Medien oder das neue Jahr? Groß oder klein?

Für Klarheit sorgt ein einfaches Kriterium:

Kriterium Großschreibung

Ist der Begriff einzigartig?

Dann Großschreibung! Karl der Große. Ludwig der Fromme.

Weitere Regeln. Groß geschrieben werden immer:

Groß geschrieben werden Personen

Personen

Ob nun lebend, historisch oder erfunden, ob tatsächlicher Name oder Spitzname: Wir schreiben "Karl der Große, der "Alte Fritz" oder "Long John Silver".

Groß geschrieben werden geografische und politische Eigennamen

Geografische und politische Eigennamen

Die "Vereinigten Staaten", die "Fränkische Schweiz", die "Breite Straße". Übrigens auch "inoffizielle" Bezeichnungen wie "Dritte Welt" oder "Naher Osten".

Groß geschrieben werden Objekte mit Namen

Objekte mit Namen

"Der Schiefe Turm von Pisa", der "Große Wagen", das "Blaue Band" (für die schnellste Atlantik-Überquerung).

Groß geschrieben werden Eigennamen

Eigennamen

Institutionen, Behörden, Firmen, Vereinen und sonstigen Gruppen. Die "Augsburger Allgemeine Zeitung" oder die Pop-Band "Erste Allgemeine Verunsicherung", das "Institut für Neuere Deutsche Literaturgeschichte". Hierher gehören auch Abkürzungen wie SPD oder ZDF.

Groß geschrieben werden Titel, Ehren- oder Amtsbezeichnungen

Titel, Ehren- oder Amtsbezeichnungen

"Heilige Vater", der "Regierende Bürgermeister" oder die "Königliche Hoheit".

Groß geschrieben werden besondere Kalendertage

Besondere Kalendertage

"Heilige Abend" oder der "Weiße Sonntag".

Groß geschrieben werden historische Ereignisse oder Epochen

Historische Ereignisse oder Epochen

Der Erste und der Zweite Weltkrieg. Und wenn am Heiligen Abend Frieden einkehrt in die Häuser Westfalens, könnte man das vielleicht auch als westfälischen Frieden bezeichnen, es ist aber eben nicht der Westfälische Friede, denn den schreibt man als historisches Ereignis groß.

Keine Regeln ohne Besonderheiten

  1. Groß schreibt man auch "fachsprachliche Klassifizierungen". Zum Beispiel im Biologiebuch den "Roten Milan", das "Fleißige Lieschen" oder den "Weißen Hai". In der Sportberichterstattung das "Gelbe Trikot" oder die "Rote Karte".
     
  2. Mit der "Roten Karte" stoßen wir auf eine weitere Besonderheit: Es gibt Verbindungen von Eigenschafts- und Hauptwörtern, die zwar zusammengehören, die aber keine Eigennamen, Titel oder historischen Ereignisse sind. Und die schreibt man klein. Nach offizieller Schreibregelung auch die rote Karte oder das gelbe Trikot. Doch hier hat die Fachpresse Großschreibung für sich festgelegt. Klarer wird´s bei Formulierungen wie "das schwarze Brett", "der wissenschaftliche Mitarbeiter" oder eben "das neue Jahr". Noch einmal: Wenn kein Eigenname, kein Titel, kein historisches Ereignis und keine fachsprachliche Klassifizierung vorliegt, schreibt man das Eigenschaftswort klein. Ganz einfach!
Textertipp drucken

Ihre nächsten Termine für verkaufsstarke und verständliche Texte

08.–10.12.2020

9-17 Uhr

Digital

Online-Seminar Texten

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

19.–21.01.2021

9-17 Uhr

Digital

Online-Seminar Texten

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

09.–10.02.2021

9-17 Uhr

München

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

23.–24.02.2021

9-17 Uhr

Frankfurt-Oberursel

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

02.–04.03.2021

9-17 Uhr

Digital

Online-Seminar Texten

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

10.–11.03.2021

9-17 Uhr

Düsseldorf

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

12.–15.04.2021

9-17 Uhr

Digital

Online-Seminar Texten

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

04.–06.05.2021

9-17 Uhr

Digital

Online-Seminar Texten

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

18.–19.05.2021

9-17 Uhr

Stuttgart

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

08.–09.06.2021

9-17 Uhr

Berlin

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

15.–17.06.2021

9-17 Uhr

Digital

Online-Seminar Texten

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

06.–07.07.2021

9-17 Uhr

München

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

13.–15.07.2021

9-17 Uhr

Digital

Online-Seminar Texten

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

01.–02.09.2021

9-17 Uhr

Frankfurt-Oberursel

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

14.–16.09.2021

9-17 Uhr

Digital

Online-Seminar Texten

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

21.–22.09.2021

9-17 Uhr

Stuttgart

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

29.–30.09.2021

9-17 Uhr

Düsseldorf

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

26.–27.10.2021

9-17 Uhr

Hamburg

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

23.–24.11.2021

9-17 Uhr

München

Texterseminar

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

07.–09.12.2021

9-17 Uhr

Digital

Online-Seminar Texten

freie Plätze

€ 1.290,00

Anmelden

Aus dem Texterseminar: 6 Methoden für Ihren Text

Texten ist kein Hexenwerk, sondern Handwerk. Und erlernbar. Jede(r) kann es. Auch wir haben uns gefragt: Wie ist Texter-Wissen vermittelbar? In 2 Tagen? Damit unabhängig von der Vorkenntnis nach dem Texterseminar klare, präzise und verständliche Texte entstehen. Die Antwort: Eine Methodik, welche die typischen Anforderungen an Texter beachtet. In einem praktischen Baukasten-System.

Texertipp noch nicht abonniert? Hier gibt's monatlich wertvolles Texterwissen

Anmelden
Nur noch ein Schritt

Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet. Bitte bestätigen Sie dort mit einem Klick Ihre E-Mail-Adresse.