Ihre Seminare für verständliche Botschaften

Weiterbildung fördern lassen

  • Finanzieren Sie einen Teil Ihrer beruflichen Weiterbildung.
  • Sparen Sie bis zu 500 €.
  • Nutzen Sie die Förderungen von Bund + Ländern.
Weiterbildung fördern lassen
  • Finanzieren Sie einen Teil Ihrer beruflichen Weiterbildung.
  • Sparen Sie bis zu 500 €.
  • Nutzen Sie die Förderungen von Bund + Ländern.

Förderungs-Möglichkeiten für Ihre berufliche Weiterbildung

Bund, Länder, Institutionen und Bildungsträger fördern Weiterbildung. Konkret heißt das: Je nach Förderungs-Maßnahme wird ein Teil der Seminar-Gebühren übernommen. Schnell kommen so mehrere tausend Euro zusammen, die gespart werden können. Wer die Maßnahmen kennt, holt sich Geld vom Staat. Die Weiterbildungs-Förderung gibt einen Zuschuss und erleichtert die berufliche Qualifizierung.  

Textakademie-Seminare sind förderungsfähig. Damit sparen Sie sich einen Teil der Seminar Gebühren. Bis zu 75 % sind möglich. Was Sie beachten müssen und wie Sie an die Förderung kommen, lesen Sie hier.

Weiterbildungsfonds Hannover

Die IHK Hannover bezuschusst die Kosten für die Weiterbildung aus einem Weiterbildungsfonds. Der Ablauf ist einfach: Sie beantragen per Formular den Zuschuss und sparen sich einen Teil der Seminarkosten für Texterseminar, Kreativitätstechniken-Seminar oder Fernseminar.

So werden Texterseminar und Co. gefördert

  • Unternehmen müssen der IHK Hannover zugehörig sein.
  • Antragsformular muss vor Lehrgangsbeginn bei der IHK Hannover eingehen.
  • Das Seminar muss mindestens 200 Euro netto kosten.
  • Pro Jahr kann ein Unternehmen maximal 3.000 Euro Zuschuss-Kosten erhalten.

Übersicht: So hoch werden Textakademie-Seminare gefördert

Stadt / LandName des ProgrammsHöhe Zuschuss für ...
TexterseminarFernserminarKreativitätstechniken
HannoverWeiterbildungsfonds200 €75 €200 €

 

Mehr Informationen

Bildungsscheck NRW: 500 € pro Seminar sparen

Der Bildungsscheck NRW übernimmt 50 % der Kurskosten, maximal 500 € pro Seminar. Diese Maßnahme richtet sich an Personen, die in Nordrein-Westfalen arbeiten oder dort ihren Hauptwohnsitz haben. Auf die Textakademie-Seminare lässt sich der Bildungsscheck NRW anrechnen.

Diese Schritte sind dazu notwendig

Suchen Sie sich aus dem Kursangebot der Textakademie eine Weiterbildung aus. Zum Beispiel Texterseminar, Fernseminar oder Kreativitätstechniken. Wichtig: Sie müssen die Förderung vor Kursbeginn beantragen.

Wenn Sie den Bildungsscheck erhalten haben, senden Sie diesen bitte im Original samt Ihrer Seminar-Anmeldung an die Textakademie.

Den Bildungsscheck erhalten Sie in einer der Beratungsstellen. Es lohnt sich, vorab einen Termin zu vereinbaren. Über diese Eingabemaske finden Sie Stellen in Ihrer Nähe.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung sowie eine Wegbeschreibung zum Seminarhotel und weitere, nützliche Hinweise zum Seminar.

Voraussetzungen, damit der Bildungsscheck angerechnet werden kann

Das Unternehmen darf …

  • nicht mehr als 249 Beschäftigte haben,
  • nicht dem öffentlichen Dienst angehören,
  • nicht mehr als zehn Bildungsgutscheine in den letzten zwei Kalenderjahren erhalten haben,
  • nur Mitarbeiter/-innnen damit ausstatten, deren Jahresbrutto 39.900 € nicht übersteigt.

Übersicht: So hoch werden Textakademie-Seminare gefördert

Stadt / LandName des ProgrammsHöhe Zuschuss für ...
TexterseminarFernserminarKreativitätstechniken
Nordrhein-WestfalenBildungsscheck NRW500 €500 €500 €
Seminar-Preis abzüglich Bildungsscheck NRW zzgl. MwSt.790 €
(statt 1.290 €)
996 €
(statt 1.496 €)
790 €
(statt 1.290 €)

 

Der Bildungsscheck NRW ist eine gute Möglichkeit, um die Textakademie-Seminare fördern zu lassen. Ein Tipp: Informieren Sie sich rechtzeitig und suchen Sie die Beratungsstelle vor der Weiterbildung auf. Nur dann stehen die Chancen gut, dass Sie für Texterseminar, Fernseminar und Kreativitätstechniken einen ordentlichen Preis-Nachlass erhalten.

Mehr Informationen

Weiterbildungsscheck Thüringen

Der Weiterbildungsscheck Thüringen bezuschusst berufsfördernde Weiterbildungen mit maximal 1.000 €. Damit sparen Sie einen Teil der Weiterbildungs-Kosten. Das Angebot richtet sich an Arbeitnehmer, die in Thüringen arbeiten und an Selbstständige mit Wohnsitz in Thüringen.

So werden die Seminare der Textakademie gefördert

  • Vor Beginn des Seminars müssen Sie sich im Förderportal der Gesellschaft für Arbeits-und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen (GFAW) registrieren und anmelden.
     
  • Sie übermitteln den Antrag elektronisch an das GFAW.
     
  • Zusätzlich: Sie drucken den Antrag aus und unterschreiben diesen und senden dies per Post an die DFAW. Dem Antrag legen Sie bei: 
    • Kopie Ihres Arbeitsvertrags.
    • Kopie Ihres Einkommensteuerbescheid.
    • Kurzbeschreibung des Weiterbildungsanbieters (das erhalten Sie auf Wunsch von uns).

Wer und was wird gefördert?

Gefördert werden individuelle Weiterbildungen, die im Zusammenhang mit der ausgeübten Tätigkeit stehen.

Erwerbstätige, die bei Unternehmen mit Sitz in Thüringen arbeiten.

Selbstständige mit Wohnsitz in Thüringen.

Keinen Anspruch auf den Weiterbildungsscheck haben Beschäftigte im öffentlichen Dienst.

 Nicht gefördert werden Aufstiegsfortbildungen, Fachtagungen, Informationsveranstaltungen oder der Erwerb der Fahrerlaubnis.

Bitte beachten Sie

Die Beantragung der Förderung ist einmal pro Kalenderjahr möglich und muss vor der Anmeldung zum gewünschten Kurs beantragt werden.

Die Auszahlung des Weiterbildungsschecks erfolgt nach der Beendigung der Weiterbildung und der positiven Prüfung des Verwendungsnachweises.

Sachsen-Anhalt: Weiterbildung direkt

Sachsen-Anhalt fördert die berufliche Weiterbildung mit dem Programm "Weiterbildung direkt". Damit werden bis zu 90 % der Weiterbildungskosten erstattet. Gefördert wird die berufliche Weiterbildung, wenn der Hauptwohnsitz Sachsen-Anhalt ist.

Höhe der Förderung

Übernommen werden die Weiterbildungskosten:

  • Bis 90 % bei monatlichem Bruttogehalt unter 1.500 €. 
  • Bis 80 % bei monatlichem Bruttogehalt unter 2.500 €. 
  • Bis 60 % für alle anderen Berechtigten.

Bitte beachten Sie

Der Antrag muss mindestens sechs Kalenderwochen vor der Anmeldung zur Weiterbildung schriftlich beantragt werden. Erst nachdem Sie den Zuwendungsbescheid erhalten haben, sollten Sie sich verbindlich anmelden.

Im Vorfeld müssen Sie drei vergleichbare Angebote einholen und diese mit den anderen Unterlagen eireichen. Erst nach Beendigung der Weiterbildung erhalten Sie den Zuschuss.

Mehr Informationen

Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein fördert Seminarkosten der beruflichen Weiterbildung bis zu 3.000 €. 

Höhe der Förderung

  • Schleswig-Holstein übernimmt maximal 1.500 €.
  • Die Gesamtkosten der Weiterbildung dürfen 3.000 € nicht übersteigen.
  • Bei einem Jahreseinkommen unter 20.000 € werden nur Weiterbildungen, die in Schleswig-Holstein stattfinden, gefördert.
  • Erst bei einem Jahreseinkommen über 20.000€ fördert Schleswig-Holstein Weiterbildungen in anderen Bundesländern.

So geht's

Im Vorfeld sollten Sie eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe aufsuchen. Hier erhalten Sie den Prämiengutschein und die Unterlagen für den Weiterbildungsanbieter. Um unkompliziert und schnell überprüfen zu können, ob Sie für den Prämiengutschein geeignet sind, nutzen Sie doch den Vorab-Check. Den Prämiengutschein geben Sie beim Weiterbildungsanbieter ab und zahlen nur die Hälfte als Eigenanteil für die Weiterbildung.

Bitte beachten Sie

Der Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein fördert Beamte/Innen, Beschäftigte mit Wohnsitz oder Arbeitsstelle in Schleswig-Holstein sowie Freiberufler und Kleinstbetriebe mit Betriebssitz und Geschäftsbetrieb in Schleswig-Holstein mit weniger als 10 Mitarbeitern.

  • Auszubildende gelten nicht als erwerbstätig und sind deshalb nicht förderfähig.
  • Den Weiterbildungsbonus dürfen Sie nur einmal in Anspruch nehmen.
  • Der Antrag muss im Vorfeld der Weiterbildung gestellt und bewilligt werden.

Weiterbildungsscheck Bremen

Der Weiterbildungsscheck Bremen ist ein Gutschein für Ermäßigungen von Kursgebühren. Bremen fördert Weiterbildungen mit Mittel aus dem Landesprogramm „Weiter mit Bildung und Beratung“ und dem Europäischen Sozialfond.

Wer kann vom Weiterbildungsscheck Bremen profitieren?

  • Klein-und Kleinstbetriebe mit bis zu 50 Mitarbeitern mit Sitz im Land Bremen.
  • Beschäftigte ohne Ausbildung oder nicht mehr verwertbaren Berufsabschlüssen mit Wohnsitz in Bremen.
  • Geringfügig qualifizierte Erwerbstätige mit Wohnsitz in Bremen.
  • Menschen mit Abschlüssen aus dem Ausland mit Wohnsitz in Bremen.

Gut zu wissen

Bremen übernimmt 50 bis 100% der anfallenden Kurskosten, was einem Wert von 500 Euro bis maximal 9.000 Euro bedeutet kann. Die Höhe der Förderung ist abhängig vom Status der Antragsteller und der Art der Weiterbildung. Um zu erfahren, ob Sie förderberechtigt sind und in welchem Umfang, sollten Sie im Vorfeld eine Beratungsstelle aufsuchen. Am Anschluss an die Beratung erhalten Sie den Weiterbildungsscheck. Diesen kann einmal pro Kalenderjahr beantragt werden. 

Um die Kosten erstattet zu bekommen, müssen Sie folgende Dokumente einreichen:

  • Antrag auf Kostenerstattung (ausgefüllt und unterschrieben).
  • Bestätigung der Weiterbildungskosten (ausgefüllt und unterschrieben).
  • Original des Bremer Weiterbildungsscheck.
  • Kopie der Rechnung für das Seminar.
  • Ausgefüllte Teilnehmerbestätigung.